Uganda Lebenshaus Projekthilfe e.V.

Förderunterstützung für das St. Frances Revival Home

WO KINDER LEBEN LERNEN

Kinderpatenschaft für 30 €

 

Mit diesem Betrag können Kinder im Vorschulalter oder auch ältere Kinder, die noch nie eine Schule besuchen konnten, ein „normales Leben“ lernen und (vielleicht erstmals) Geborgenheit und ein verlässliches Zuhause erleben. Mit diesem Beitrag wollen wir die nötige Schulungs- und Betreuungsarbeit leisten sowie eine monatliche Versorgungshilfe geben.

 

Unsere Patenschaften sind nicht personenbezogen, damit wir alle Kinder gleich behandeln können. Außerdem können wir so flexibel auf Notfälle reagieren. Betroffene Kinder werden uns meist in einer erbärmlichen Verfassung gebracht. Ein schlechter Kleidungs-, Ernährungs- und Gesundheitszustand samt Trau-matisierung durch schlimme Erlebnisse oder Vernachlässigung sind die Regel. Gerade die Erstversorgung ist daher besonders aufwändig und verlangt ein hohes Maß an persönlicher Zuwendung und aufwändige medizinische und pflegerische Behandlung. In solchen Fällen können wir nicht warten, bis wir einen persönlichen Paten gefunden haben, sondern müssen sofort handeln können.

 

Mit 30 € pro Monat können wir Aufbauhilfe bewerkstelligen.

 

Durch mehrere Kinderpatenschaften können wir eine dauerhafte und sichere ärztliche Versorgung, den Dienst von Betreuern und Krankenschwestern, die spezielle Verbindung mit unserer Kinderstation im Krankenhaus Kyamulibwa, den Zugang zu Medikamenten und gutem Wasser sowie die Gewährleistung einer gesunden Ernährung und vor allem die ganz persönliche Begleitung ermöglichen.

 


Paten erhalten jährlich Rundbriefe über die Entwicklung des Lebenshauses sowie das Aufleben und die Entwicklung der Kinder.



Spendenkonto:


Uganda Lebenshaus Projekthilfe e.V.


IBAN: DE08 6606 1724 0023 0108 10


BIC: GENODE61WGA


Verwendungszweck: Spende bzw. Kinderpatenschaft + Ihre Adresse



Information:

Gerne führen wir für regelmäßige Spenden einen Bankeinzug durch. 

Dieser muss schriftlich beantragt werden. Bitte nutzen Sie dazu das Spendenformular, oder kontaktieren Sie unsere Spendenbeauftrage:

Caren Rehm: caren.rehm@uganda-lebenshaus.de

Gemeinnützig anerkannt

Der „Uganda Lebenshaus Projekthilfe e.V.” sind als gemeinnützig anerkannt, sodass Ihre Spende steuerlich abzugsfähig ist. Unser Team arbeitet aus-nahmslos ehrenamtlich, wodurch keine Verwaltungskosten anfallen. Ihr Geld kommt dabei direkt an.

Von Mensch zu Mensch!

DANKE!

WEBALE NNYO!

Spendenformular online ausfüllen

 
 
 
 
 
 
 
Ich spende einmalig
 
 
Ich möchte Informationen über eine Kinderpatenschaft
 
 
 

* Benötigte Angaben. Mit dem Absenden des Spenden-formulars bestätigen Sie Ihre persönliche Daten sowie deren Speicherung und Weiterverarbeitung zu Vereins-zwecken. Eine Patenschaft kann jederzeit schriftlich beendet werden.

"Dank vieler Spenden konnten wir das Lebenshaus bauen, das zu einer verlässlichen Anlaufstelle für die Menschen im Busch geworden ist. Helfen Sie uns nun, diese Arbeit auf sichere Füße zu stellen"



Rettung dank der Kinderpatenschaft

In einer Lehmhütte brachte eine junge Frau unter entsprechenden hygienischen  Verhältnissen und ohne fachliche Hilfe Zwillingsmädchen zur Welt. Die Schwangerschaft hatte die mangelernährte Frau so geschwächt, dass sie die Geburt selbst nicht überlebte. Ihr Partner war hilflos und ohne jegliche Mittel. Glücklicherweise kontaktierte die Leiterin einer sozial engagierten Frauengruppe der Pfarrei Kyamulibwa sofort das Lebenshaus. Innerhalb weniger Stunden wurden die Zwillinge von unserer Leiterin zur Untersuchung ins Krankenhaus gebracht. Der Zustand von beiden war so elend, dass sie zuerst einige Tage dort bleiben mussten. Für die Behandlungskosten kam das Lebenshaus (Spendengeldern) auf. Das schwächere Mädchen starb nach knapp vier Wochen. Das zweite Mädchen brauchte zwar regelmäßige Behandlungen im Krankenhaus, entwickelte sich im Lebenshaus aber von Woche zu Woche besser. Das Mädchen Josi ist inzwischen gesund und 5 Jahre alt und wird vermutlich nächstes Jahr eingeschult.

 

In diesem Fall hat sich die von uns angebotene "Kinderpatenschaft" als typische "Notfallpatenschaft" bewährt, so dass die Mädchen sofort aufgenommen und in angemessener Weise versorgt werden konnten.

 

Wir freuen uns über ein gesundes Leben!

Der Uganda-Lebenshaus-Stiftingsfond promissio


Eine Zustiftung erhöht das Stiftungskapital. Dieses ist als sichere Anlageform am Finanzmarkt platziert und die erwirtschafteten Erträge fließen in unser Lebenshaus-Projekt. Ihre Zustiftung erhöht also dauerhaft Kapital und Ertrag unserer Stiftung. Der Sinn und Zweck einer Zustiftung liegt in der langfristigen Finanzierung.


Stiftungsanliegen

 

Der Zweck des Stiftung ist die Förderung des Uganda-Lebenshauses St. Francis in Kyato, Kalungu-Distrikt bei Masaka (Uganda, Ostafrika) und die Entwicklungszusammenarbeit.

 

Ziel ist es neben gesundem Essen und Trinken, Hygiene, sinnvoller Tagesstruktur sowie geschützter Unterkunft im Lebenshaus auch Beratung und Hilfestellung zur Lebensführung. Außerdem die Gewährleistung neuer Perspektiven, Selbstbewusstsein und Lebensmut mit gläubig froher Gemeinschaftserfahrung, die auch nach dem Aufenthalt im Lebenshaus weiterwirkt. Qualifiziertes Personal ist dafür ebenso notwendig wie die Förderung und Planung von entsprechenden Projekten.


>> zum Stiftungsformular



Wir werden unterstützt von Projekthilfe-Uganda e.V., der Seelsorgeeinheit Laufenbrurg-Albbruck, dem Senior Experten Service (SES), der Online-Druckerei WirmachenDruck.de, der Ev. Luth. Kirchengemeinde Emmelsbüll-Neugalmsbüll und dem pastoralem Raum Pforzheim-West.

Uganda-Lebenshaus-Stiftung in Kooperation mit Projekthilfe Uganda e.V. Bruchsal | WO KINDER LEBEN LERNEN